Fiona Glasl springt an die Spitze

am . Veröffentlicht in Jugend

Grossanlasslimite und Qualifikation für die Schweizermeisterschaft für Fiona Glasl

Die für den TV Maur startende Fiona Glasl (11 Jahre), hat vor kurzem den Sprung ins Schweizerische Nachwuchskader B im Trampolinspringen geschafft. Nach 6 Qualifikations-Wettkämpfen konnte sich Fiona im Einzel und Synchron für die Schweizermeisterschaft qualifizieren. Zudem hat sie in diesen Wettkämpfen die vom STV gesetzte Limite für die World Age Group Games erfüllt!

Pech an der SM
Die Schweizermeisterschaft, welche am 25. Mai in Ins stattfand, lief für Fiona leider nicht nach Wunsch: Im Einzel lag Fiona nach dem Vorkampf der Kategorie U12 auf dem 3. Zwischenrang und hatte mehr als einen Punkt Vorsprung auf die weiteren Springerinnen. Aber im Finaldurchgang landete sie beim fünften Sprung auf der Schutzmatte und musste ihren Traum von einer Medaille begraben. Im Synchron klassierte sich Fiona mit ihrem Partner Robin auf dem undankbaren 4. Rang, nachdem sie während der gesamten Wettkampfsaison immer auf dem Podest gestanden hatten.

Nächster Halt: Sofia
Das nächste grosse Ziel ist nun die WAGC World Age Group Competition in Sofia Bulgarien vom 10. – 17. November 2013. Eine einmalige Chance für Fiona, daran teilzunehmen.

Wir vom Vorstand wünschen Fiona für die kommende intensive Vorbereitungszeit und für die weitere Saison viel Erfolg.

     

  Bilder: Impressionen vom Grenchner Cup in Biel 2013 (rm)

Trainingsvorstellung I

am . Veröffentlicht in Jugend

Heute am Beispiel der gemischten Jugendriege (4.-6. Klasse):

Wir, die Jugi für 4. – 6.-Klässler/innen am Dienstagabend von 18h30 bis 20h00 in der Dreifachturnhalle in der Looren, sind eine gemischte Truppe von ungefähr 15 Jungen und 25 Mädchen zwischen 9 bis 12 Jahren. Wir sind eine sehr aktive, lebendige und grosse Riege – bei uns ist stets immer viel Action! Weil dies so ist, turnen wir meistens in zwei Gruppen, einer Mädchen- und einer Jungengruppe. Die Leiterinnen Carina Baumann und Désirée Kunz leiten die Mädels, Susan Renggli die Jungs. Je nach Training helfen zusätzliche Hilfsleiter/innen aus. Das Programm ist jeweils für beide verschieden. Grundsätzlich gibt es immer ein kurzes Einturnen, das Hauptprogramm und das „Ausklingen“ des Trainings. Die Turnstunden werden unterhaltsam gestaltet; so wird abgewechselt zwischen diversen Spielen wie Fangis und Völkerball und anderen Ballspielen, etwas Leichtathletik, Geräteturnen und Gymnastik, verschiedenen Parcours und Konditionstraining. Wenn wichtige Events vor der Türe stehen, wie etwa das Chränzli oder die Sporttage, wird natürlich hauptsächlich gezielt auf diese hin geübt und vorbereitet.

Über neue motivierte Sportlerinnen und Sportler freuen wir uns jederzeit!

Für die Jugendriege
Susan Renggli

Hier gehts zum kompletten Trainingsangebot