Vereinsreise 1./2.10.2016

am . Veröffentlicht in Events

Am Samstagmorgen kurz vor 9 Uhr traf sich die Gruppe am Hauptbahnhof. Ein Abteil im Zug war reserviert und wir fuhren nach Luzern. Auf der Fahrt dort hin gab es schon für einige ein Gläschen Weisswein (danke an Kuck).

In Luzern angekommen stiegen wir um und fuhren mit der Zentralbahn nach Grafenort. Zu Fuss ging es ein kurzes Stück. Zufällig fand gerade noch ein Alpabzug statt, den wir beobachten konnten.

Dann für ei1 Rugisbalm Bahnnige von uns die grosse Herausforderung (es werden keine Namen genannt): die Mettlen-Lutersee Seilbahn. Eine Gondelbahn mit Platz für 4 Personen plus Gepäck. Die Bahn fährt nur auf Abruf und führt von Mettlen via Hinter Rugisbalm (umsteigen) zur Bergstation Rugisbalm Eggen auf 1418m.ü.M.. 2 Ober Lutersee K400

Von da ging es zu Fuss relativ steil aufwärts zu unserem ersten Zwischenhalt mit Verpflegung nach Ober Lutersee auf 1740m.üM..

Natürlich durfte jeder seinen Rucksack selber tragen, was wohl dazu führte, dass jemand im Anschluss extrem durstig war. Danke für den Rotwein, Bidi.

Der Abstieg war recht anstrengend und steil. Als Belohnung wurden wir auf der Zingelalp bei einem Zwischenhalt mit „wässrigem“ Kaffee gestärkt. Tierische Unterhaltung gab es kostenlos dazu. 3 Zingelalp

Über Stock und Stein führte der Weg bis nach Engelberg ins Hotel Sonnwendhof, wo wir unsere Zimmer beziehen durften. Etwas später machten sich einige auf zum Apéro in die Ski Lodge Engelberg. Der Rest der Gruppe kam später dazu und wir alle konnten uns etwas von den Strapazen4 Ski Lodge erholen.

Im Anschluss ging’s weiter in den Alpenclub. Im Untergeschoss war ein wunderbarer Tisch für uns reserviert.

Jeder konnte schon im Vorfeld angeben was er gerne Essen wollte. Beim Dessert waren dann keine Grenzen gesetzt.

Guter Wein, feines Essen und nette Gespräche rundeten diesen wunderbaren Abend ab. Irgendjemand oben am Tisch kam im Verlaufe des Abends auf die glorreiche Idee, mich als Berichtschreiber zu bestimmen...

Esther H. hat noch eine Überraschung vorbereitet. Jeder durfte aus einem Korb einen Zettel ziehen und hat so eine Aufgabe bekommen, jemandem aus der Gruppe eine Freude zu bereiten. Die Einen noch in Engelberg, die Anderen zu einem späteren Zeitpunkt…

Zu fortgeschrittener Stunde kehr6 Dessert Alpenclubten einige ins Hotel zurück und die Restlichen…

Das Wetter hat übrigens den ganzen Tag perfekt mitgespielt, nicht zu heiss und nicht zu kalt!

Am nächsten Morgen trafen wir uns im Frühstücksraum des Hotels wieder. Auch der starke Regen konnte uns die gute Laune nicht vermiesen. Statt mit dem Trotti Bike den Hang hinunter zu brausen, beschlossen wir, einen Spaziergang zu unternehmen.

Einige kehrten unterwegs ein, die Anderen gingen weiter bis zur Wirtschaft Schweizer Haus (2016 mit 13 Gault Millau Punkten ausgezeichnet).

Auf dem Rückweg war die Stimmung noch besser – woran das wohl lag?

Zum Abschluss besuchten wir die Schaukäserei mit Führung und Degustation. Esther H. durfte für uns Käse zubereiten.

Müde aber zufrieden traten wir um 16:30 Uhr die Heimreise an. Im Hauptbahnhof Zürich ging dann wieder jeder seinen eigenen Weg.

Vielen Dank an alle für dieses tolle Wochenende! Vielen Dank an Esther H. für die sehr gute Organisation!

Der Schreiberling, Stefan7 Spaziergang

 

Organisation: Esther Hofer

Teilnehmer: Esther H., Patrizia, Yvonne K., Kuck, Andrea H., Andrea K., Bidi, Hans-Peter, Antonella, Katharina, Sandro, Ursi, Esther, Theres, Yvonne H. Barbara, Kurt, Mirjam, Stefan

 

Die Sieger vom DI SCHNÄLLSCHTE VO MUUR, vom UBS Kids Cup & fildpartner Cup 2016 sind bekannt. Neu: schau dir die Video-Clips an!

am . Veröffentlicht in Events

***UPDATE 03.07.2016***

Schau dir die Videoclips der beiden Anlässa an! Die Links sind:

Herzlichen Dank Laurent Audergon für die Produktion!

Di Schnällschte vo Muur 24.06.2016 - Hauptsponsoring Zürcher Kantonalbank

- Rangliste online!

- Bilder vom Anlass: http://www.tvmaur.ch/home/bilder/category/97-dito.html

UBS Kidscup & fildpartner-cup vom 25.06.2016

- Rangliste online

- Bilder vom Anlass: http://www.tvmaur.ch/home/bilder/category/99-ubs-kids-cup-und-fildpartner-cup-2016.html

 

Papiersammlung

am . Veröffentlicht in Events

altpapier 1321356695

 

 

 

 

 

Die nächste Papiersammlung des TV Maur findet am Samstag 7. Februar 2015 statt.
Der Einsatz dauert nur ca 3 Stunden. Anschliessend werden alle Helfer als Dankeschön vom Turnverein zu einem feinen Zmittag in einem Restaurant in der Gemeinde eingeladen.

Wir freuen uns über zahlreiche Anmeldungen.

Anmeldung bei:

Andrea Klein

079 403 99 64

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mille Gruyere Schweizer Final und Volkslaufresultate

am . Veröffentlicht in Events

Drei Jugendliche aus unserem Verein qualifizierten sich für das Schweizerfinal der 24 besten 1000m Läuferinnen und Läufer am 20.09.2014 in Herisau. Für Jerome Sauter und Michelle Habegger war das eine Wiederholung ihres letztjährigen Erfolges. Erstmals war der um ein Jahr jüngere Jonas Schaub mit dabei. Und er setzte in seinem Lauf auch gerade mal eine vereinsinterne Bestzeit, die an diesem Tag von den anderen Maurmerinnen und Maurmern nicht mehr unterboten wurde. Jonas erreichte mit einer Zeit von 3.17:18 den tollen 7. Rang. Mit einer Zeit von 3:19:26 blieb Michelle Habegger klar über ihrer persönlichen Bestzeit. Sie musste sich nach zwei Silbermedaillen in den vergangenen zwei Jahren mit dem 9. Rang begnügen. Jerome Sauter belegte mit einer neuen PB von 3:22 wie im vergangenen Jahr einen Mittelfeldrang (16.).

Aus unserem Verein nehmen viele Mitglieder an den bekannten Volksläufen wie „Greifenseelauf“ und Zürcher Silvesterlauf teil.

Am Greifenseelauf, der am gleichen Tag wie der Mille Gruyère Final über die Bühne ging, siegte im 10 km Lauf der Frauen U20 Kategorie die Polysportleiterin Hanna Pahlke. Die 10 Jahre alte Ramona Schmidweber erlief in ihrer Kategorie Rang 3.

Den Jahresabschluss machten unserer Läuferinnen und Läufer am Zürcher Silvesterlauf mit. Der 11 Jahre alte Jonas Schaub lief auf den hervorragenden 4. Rang. Seine gleichaltrige Vereinskollegin Laetitia Schnyder wurde 27. und die um ein Jahr jüngere Ramona Schmidweber 26. Michelle Habegger schloss ihre Wettkampfsaison mit einem sehr guten 6. Platz bei den U14 Läuferinnen ab.

Chlaushöck 2014

am . Veröffentlicht in Events

Chlaushöck

Die Ü30 Riege und der Samichlaus laden Euch herzlich zum Chlaushöck 2014 ein. Der diesjährige Chlaushöck findet am 27.11.2014 in der Waldhütte Stuhlen statt. Ameldungen werden bis zum 1. November von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!entgegen genommen. Wenn Ihr einen Salat oder Dessert mitbringen möchtet meldet dies mit der Anmeldung an Raphi. Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen.

 

Anmeldung und Informationen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vereinsreise Vinschgau

am . Veröffentlicht in Events

Vereinsreise Vinschgau

 

Freitag, 14.30 Uhr Parkplatz Looren. Es regnet. Wir Teilnehmer sind reisebereit. Wo bleiben unsere Leiter Sandro und Moritz, wie fahren wir wohl ins Südtirol? Etwas verspätet schwenkt ein Leihpersonenbus auf den Parkplatz. Am Steuer sitzt Moritz. Schnell das Gepäck eingeladen und los geht die Fahrt. Nach knapp vier Stunden problemloser Reise Richtung Landquart, durch den Vereinatunnel, über den Ofenpass ins Vinschgau, erreichen wir Schlanders. Nach der freundlichen Begrüssung und Zimmerbezug im Hotel Schwarzer Widder schlendern wir hinüber zum Schwarzen Adler wo wir mit einem feinen Nachtessen verwöhnt werden. Mit einem Glas Wein lassen wir den Abend ausklingen.

Ausgeschlafen, im Velodress holen wir am nächsten Morgen die am Bahnhof bereitgestellten Fahrräder ab. Blauer Himmel, Sonnenschein, gutgelaunt, angeführt von Moritz, radeln wir entlang der Etsch und durch viele Apfelplantagen Richtung Meran. Die Anstrengung hält sich in Grenzen, die Velos sind bequem, meistens geht es leicht bergab. Unterhalb des Schlosses Juval, das Reinhold Messner (Bergsteiger) 1983 erworben hat, erwartet uns Sandro mit dem Bus. Schnell die Velos parkiert und gesichert, steigen wir in den Bus. Auf einer schmalen Bergstrasse erreichen wir das Weingut Unterortl, das zum Juvalareal gehört und von der Familie Aurich gepachtet und bewirtschaftet wird. Mit einem Weinglas bewaffnet geht es auf einen Rundgang im steilen Weingut. Frau Aurich erzählt uns von ihrem Leben als Weinbauern, über die von ihnen angepflanzten Rebsorten und die Vermarktung ihrer Produkte. Dabei dürfen wir verschiedene Weine probieren. Zurück beim Haus besichtigen wir noch den Weinkeller und Herr Aurich präsentiert uns seine Schnapsbrennerei und die daraus entstandenen Produkte.

“ Gestärkt“ geht die Velofahrt, jetzt angeführt von Sandro, weiter. Kurz vor Meran ist für uns ein Tisch in der Brauerei Forst für das Mittagessen reserviert. Von hier aus erreichen wir Meran in kurzer Zeit. Beim Bahnhof geben wir die Velos ab. Der Bus steht schon bereit und wir fahren zum Hotel Therme. Da das öffentliche Thermalbad (zu) viele Besucher hat, ziehen es die meisten vor, sich im hoteleigenen Spa zu entspannen. Erholt geht es zum Nachtessen auf einer lauschigen Terrasse mitten in Meran. Wir geniessen den Abend bei feinem Essen und vorzüglichem einheimischen Wein. Bevor wir schlafen gehen, genehmigen wir uns noch in einer (für uns ältere Semester etwas lauten) Bar einen (alkoholfreien) Drink.

Sonntagmorgen, das reichhaltige Frühstücksbuffet lässt keine Wünsche offen. Um zehn Uhr empfängt uns dann Sabine, gekleidet in einer einheimischen Tracht, zur Meraner Stadtführung. Mit einer unterhaltsamen, kurzen Zusammenfassung über Geschichte, Geologie und Geographie über das Südtirol beginnt die Führung. Begleitet von witzigen, informativen Erklärungen schlendern wir über Promenaden, Laubengänge und schmale Gassen durch das ältere Meran. Nach ca. zwei unterhaltsamen Stunden ist die Führung zu Ende. Nun bleibt uns Zeit wie die früheren Kurgäste (vor allem adlige und reiche Kaufmanns-Frauen) zu promenieren. Viel zu schnell ist es Zeit für die Heimfahrt.

Für die perfekte Organisation dieses megaschönen, abwechslungsreichen Wochenendes möchten wir uns ganz herzlich bei Moritz und Sandro bedanken.

Für die(wunderbar, harmonische) Reisegruppe: Ursi Lutz

TV Maur Chlaushöck 2013

am . Veröffentlicht in Events

Chlaushöck

Liebe Turnerinnen und Turner

Auch dieses Jahr möchten wir uns wieder zu einem gemütlichen Samichlausabend einfinden. Die Abende werden wieder länger und so ist es schön, wenn wir ein wenig die Gemütlichkeit und die Gemeinschaft pflegen können.

Der diesjährige Chlaushöck findet am Mittwoch 4. Dezember in der Waldhütte Stuhlen statt. Ab 18.30 gibt es zur Begrüssung einen Apèro und das Essen beginnt um ca 19.30.

Die Anmeldungen nimmt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!bis am So. 24. November entgegen.

Die Mittwochs Gymnastik Gruppe freut sich, wenn viele von Euch an diesem Anlass teilnehmen können.